Content:

Mittwoch
06.02.2019

Medien / Publizistik

Schneider soll die digitale NZZ verbessern

Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» wird per 1. Mai die Funktion des Stellvertretenden Chefredaktors Technologie und Entwicklung neu eingerichtet. Den Posten übernimmt Tom Schneider, derzeit Leiter Digital bei Somedia.

In seiner neuen Funktion soll Schneider «die digitale Entwicklung der NZZ, ihrer Produkte und die technologischen Prozesse weiter vorantreiben sowie unternehmensübergreifende Technologieprojekte verantworten», wie der Verlag am Dienstag das Aufgabenprofil umschrieb.

Ziel sei es, «die digitale Transformation der NZZ weiter auszubauen und das digitale NZZ-Angebot für unsere Leserinnen und Leser noch attraktiver zu machen», lässt sich Chefredaktor Eric Gujer zitieren.

Tom Schneider ist seit 2016 als Leiter Digital und Mitglied der Geschäftsleitung bei Somedia. Davor war der Informatiker drei Jahre als Senior Web-Developer und Projektleiter bei Newmedia, der Webagentur von Somedia, tätig.