Content:

Mittwoch
25.12.2013

Medien / Publizistik

Nun ist es offiziell: Zwei Wochen nachdem der Klein Report über die Einstellung des Ausgehbundes der «Schaffhauser Nachrichten» berichtet hatte, teilt der Verlag das Ende des «Express» nun auch den Lesern mit.

Den Abbau kündigt der Schaffhauser Verlag so an: «Vorschauen und Agenda für kommende Anlässe als auch Veranstaltungsinserate erfahren in den `Schaffhauser Nachrichten` ab dem Jahr 2014 eine deutliche Aufwertung». Statt des 16-seitigen separaten Bundes im Tabloid-Format wird der «Express» in Zukunft auf drei Seiten im vorderen Teil der Zeitung Platz finden. Statt am Mittwoch erscheint die Agenda zudem künftig am Montag.

Als Vorteil heben die «Schaffhauser Nachrichten» hervor, dass die Leser die Möglichkeit haben, «den Besuch von Veranstaltungen am Wochenende früher zu planen». Mit der Umstellung auf Zeitungsformat werde zudem die Möglichkeit geschaffen, redaktionelle Schwerpunkte zu setzen und die Vorschauseiten auch grafisch attraktiver zu gestalten, zumal ab kommendem Jahr alle Seiten farbig gedruckt würden.

Auf den neuen Veranstaltungsseiten führen die «Schaffhauser Nachrichten» zudem zwei neue Rubriken ein. Die eine heisst - ganz originell - «Partytipp», die andere «Wo man sich trifft».