Content:

Sonntag
11.10.2015

Marketing / PR

Die Post ist neue Besitzerin der Schaffhauser Zustellfirma APZ Direct AG. Mittels der geplanten Integration in die Post-Tochter Direct Mail Company (DMC) könnten rund 230 Mitarbeitende übernommen werden. 50 Angestellte im Stundenlohn würden jedoch nicht weiterbeschäftigt.

Angesichts des schwierigen Marktumfeldes mit sinkenden Versandvolumen befindet sich die APZ Direct seit einiger Zeit in einer wirtschaftlich angespannten Situation. Die APZ-Verantwortlichen gelangten daher im vergangenen Frühling an die Post und offerierten ihr die Übernahme des Unternehmens zwecks Sicherung möglichst vieler Arbeitsplätze.

Für die von einer Entlassung betroffenen Mitarbeitenden bestehe gemäss APZ-Angaben ein Sozialplan und es würde ein Fonds für Härtefälle bereitgestellt.