Content:

Montag
01.04.2019

Medien / Publizistik

15'000 Fr. pro Jahr für Lokaljournalismus

Investigativ.ch und die Gottlieb und Hans Vogt-Stiftung gründen einen Recherche-Fonds: Geld gibts für investigativen Lokaljournalismus.

Ab Mai unterstützt das Recherche-Netzwerk «grosse und kleinere Recherchen im Lokal- und Regionaljournalismus», kündigte es am Freitag an. Gemeint sind Recherchen bis zu drei Tagen respektive bis zu zwölf Tagen.

Während die Gottlieb und Hans Vogt-Stiftung die Gelder bereitstellt, beurteilen Mitglieder von investigativ.ch die Gesuche und bieten ein Coaching an. Bewerben können sich einzelne Journalisten oder auch Redaktionsteams.

Pro Jahr werden 15'000 Franken ausgeschüttet. In dem 2010 gegründeten Verein investigativ.ch tauschen sich Journalisten über ihre Recherchetechniken aus.