Content:

Freitag
08.03.2019

Werbung

8000 digitale Flächen programmatisch buchbar

Neo Advertising macht sein digitales Werbeinventar auf der Sell Side Platform (SSP) «Broadsign Reach» zugänglich. Damit können sämtliche DOOH-Werbeträger der Aussenwerbefirma ab sofort programmatisch eingekauft werden.

Mit diesem Schritt öffne sich Neo Advertising «der programmatischen Welt mit dem breitesten Angebot im Bereich DOOH auf dem Schweizer Markt», teilte die von Tamedia gekaufte Firma am Donnerstag mit.

Mit mehr als 8000 digitalen Werbeflächen für Demand Side Platforms (DSP) und erweiterten Targeting-Möglichkeiten könnten so auch komplexe Kampagnen «sehr einfach und transparent» geplant, gekauft und durchgeführt werden.

Christian Vaglio-Giors, CEO von Neo Advertising: «Der programmatische Einkauf spielt für das Marktwachstum der Aussenwerbung eine wichtige Rolle. Ergänzend zu unserem traditionellen Vertrieb ermöglicht uns dieser neue Verkaufskanal durch die zusätzlichen Targeting-Möglichkeiten sowie die unmittelbare Ausspielung in Echtzeit, unsere Stellung im Markt zu vergrössern und unsere geografische Reichweite zu erhöhen.»

Möglich wird die Neuerung durch eine Zusammenarbeit mit dem kanadischen Softwareentwickler, der hinter «Broadsign Reach» steht. Die Plattform wurde speziell für digitale Aussenwerbung konzipiert und gebaut.