Content:

Montag
01.07.2019

Medien / Publizistik

Roboter «Lena» hat 9000 Texte geschrieben

Die Europäische Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA) hat den Textroboter «Lena» von Keystone-SDA mit ihrem Award geehrt. Die Auszeichnung geht an den Journalisten Stefan Trachsel, der bei der Nachrichtenagentur das kleine Team leitet, das «Lena» programmierte und betreibt.

«Lena» fabriziert bei Eidgenössischen Abstimmungen automatisiert Meldungen zu den Resultaten in den Gemeinden. Diese können die Kunden der Nachrichtenagentur als Rohstoff verwenden. Inzwischen habe der Roboter gegen 9000 Texte ausgespuckt, heisst es.

Der Award der Agentur-Allianz gehe an Projekte, die «ein wichtiges Problem auf innovative Art und Weise lösen, adaptierbar seien für andere Nachrichtenagenturen, Umsatz-Kosten-Überlegungen in Betracht ziehen und die Abdeckung erweitern», sagte Peter Kropsch, EANA-Präsident und CEO der Deutschen Presseagentur DPA, bei der Preisankündigung.

Erstmals zum Einsatz kam der Schreibroboter bei der Volksabstimmung vom 29. November 2018, nächster Einsatz sind die Eidgenössischen Wahlen im Oktober.