Content:

Sonntag
14.04.2019

Kino

Bisher 60'000 Kinoeintritte in der Schweiz

Die SRF-Koproduktion «#Female Pleasure» von Barbara Miller gewinnt den österreichischen Filmpreis Goldene Romy. Dies in der Kategorie Beste Kino-Dokumentation der deutschsprachigen Länder. 

Der Dokufilm begleitet fünf Frauen mit verschiedenen Religionen bei ihrem Kampf für mehr Gleichberechtigung und für eine selbstbestimmte Sexualität. In der Schweiz verzeichnet der Film bisher rund 60'000 Kinoeintritte, wie Swiss Films meldet.

Weltpremiere hatte «#Female Pleasure» im letzten August am Filmfestival in Locarno, wo er mit dem Zonta Club Award ausgezeichnet wurde. Weitere Preise gabs in Leipzig und Thessaloniki.

Einen weiteren  «Romy» gab es für den von SRF koproduzierten TV-Spielfilm «Das Wunder von Wörgl» von Regisseur Urs Egger. Er wurde in der Kategorie Bester TV-Film ausgezeichnet, teilte SRF am Freitag mit.