Content:

Samstag
22.12.2018

Werbung

Carsten Jamrow verstärkt die Führungscrew

Im neuen Jahr starten Carsten Jamrow, Martin Winther und Sören Schröder bei Jung von Matt/Limmat. Die Agentur baut mit den drei Neuzugängen die Kreationskompetenz im digitalen Bereich weiter aus.

Carsten Jamrow ergänzt als Executive Creative Director Digital ab Januar die Führungscrew an der Wolfbachstrasse in Zürich. Jamrow war zuletzt bei Lukas Lindemann Rosinski aus Hamburg unter anderem für das digitale Ökosystem von Mercedes-Benz verantwortlich.

Bereits zwischen 2013 und 2015 war der Kreativkopf für Jung von Matt tätig - damals noch in Hamburg bei Jung von Matt/Alster. «Jamrow begeistert neben seiner Arbeit auch als Fotograf und Influencer im Bereich Surf und Lifestyle zigtausende Followers», stellte die Agentur am Donnerstag ihren neuen Executive Creative Director Digital vor.

Der Norweger und Creative Director Martin Winther kommt von der Digitalagentur 180hearbeats aus Warschau. «Winther zeichnete beispielsweise für einen der weltweit besten Cases des Jahres 2018, `The un-breakable rainbow` für Ben&Jerry`s verantwortlich», so Jung von Matt/Limmat über den «internationalen Top-Kreativen».

Einen kürzeren Weg macht der dritte Neuzugang Sören Schröder, der zusammen mit Winther als Creative Director zu Jung von Matt/Limmat stösst.

Schröder kommt von der Digitalagentur Notch Interactive, die ebenfalls in Zürich zu Hause ist. «Schröder zählte 2016 mit seiner Gamification-App `Bandenbingo` für den HC Davos zu den 20 am meisten ausgezeichneten Kreativen der Welt.»