Content:

Montag
26.11.2018

Medien / Publizistik

Mandarinennetz als Vaginalnetz zugelassen

Das Internationale Netzwerk investigativer Journalisten (ICIJ) sowie 60 weitere Medienpartner decken einen Skandal nach dem anderen auf.

Diesmal ist es das dreckige Geschäft mit der Gesundheit. «Implant Files» heisst der sperrige Titel eines Dossiers, das aufdeckt, wie Tausende von Patienten aus Privatisierungs- und Geschäftsgründen fehlerhafte Herzschrittmacher, Brustimplantate und Knieprothesen eingesetzt bekommen.

Überall fehlen Daten, die Kontrolle ist schlecht und allein in Deutschland wurden für das Jahr 2017 über 14`034 Verletzungen, ja sogar Todesfälle und andere Probleme im Zusammenhang mit medizinischen Implantaten erhoben.

Anstoss für die Investigativrecherche war das Experiment einer Journalistin aus Holland, Jet Schouten, die mit einem Netz Mandarinen (!) die Zulassung für ein neues Medizinprodukt von drei offiziellen Prüfstellen bestätigt bekam. «Im EU-System ist die Bevölkerung das Versuchskaninchen», wird Jeffrey Shuren, Chef des Medizinprodukte-Zentrums der US-Behörde FDA, zitiert.

«Implant Files» wird vom Datenteam von Tamedia begleitet, um die weltweiten Ergebnisse mit Resultaten aus der Schweiz zu ergänzen.