Content:

Mittwoch
05.06.2019

Marketing / PR

Die Stiftung der Standortmarketing-Organisation Greater Zurich Area hat drei neue Mitglieder: Der Tech Cluster Zug – ein Innovationsquartier auf dem Areal von V-ZUG – die Wirtschaftsanwaltskanzlei Froriep Legal AG und die Umzugsfirma Packimpex erweitern die öffentlich-private Partnerschaft zur Vermarktung des Wirtschaftsraums Zürich.

Neben den elf öffentlichen Stiftungsmitgliedern – das sind derzeit neun Kantone, die Stadt Zürich und die Region Winterthur – tragen inzwischen auch 31 Partner aus Privatwirtschaft und Wissenschaft die Stiftung Greater Zurich Area und damit die operativ tätige Greater Zurich Area AG.

Stiftungspräsidentin ist die Zürcher Regierungspräsidentin Carmen Walker Späh: «Es ist motivierend, dass immer mehr private Unternehmen das Standortmarketing unterstützen und damit den Wirtschaftsraum Greater Zurich Area stärken. Die drei neuen Mitglieder festigen unser Erfolgsmodell der Public Private Partnership.»

Die Mitglieder aus Privatwirtschaft und Wissenschaft tragen etwa einen Viertel zum Budget der Stiftung Greater Zurich Area bei, schreibt die Organisation in einer Mitteilung vom Dienstag.