Content:

Donnerstag
07.03.2019

Digital

«Stadtelitengestützte Navigation» à la Freitag

Die Shortlist für die Master of Swiss Web Awards steht: In der engeren Auswahl für die Web-Trophäe sind auch der Taschendesigner Freitag und die Fifa mit ihrem «Fans First»-Ansatz an der Fussball-WM 2018.

Unter den Nominierten finden sich so unterschiedliche Projekte wie das Amigos-Liefersystem der Migros, die neue Buchungsplattform der Ferienfluglinie Edelweiss oder der Elektornikhändler Interdiscount mit einem «auf 250 Zielgruppen-Charakteristiken abgestützten, dynamischen Werbemittel-Konzept».

Auch die «City Guide Lines» vom Zürcher Taschenproduzenten Freitag stehen auf der am Mittwoch publizierten Shortlist. Das Online-Tool ist laut Eigenbeschrieb ein «stadtelitengestütztes Navigationssystem», mit dem man sich in fremden Städten an «radikal subjektiven Tipps» von «international bekannten Lokalhelden» orientieren kann.

Und schliesslich ist die Fifa unter den Nominierten: Dank der Maxime «Fans First» und neuen digitalen Sponsoring-Formaten für Partner habe der Fussballverband während der Weltmeisterschaft 2018 nicht nur Millionen von Fans mit Content auf Social Media beliefert, sondern auch die Sponsoren «mit Millionen von Interaktionen begeistert».

Gut 340 Arbeiten sind in diesem Jahr für die Best of Swiss Web eingereicht worden, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit.