Content:

Donnerstag
04.07.2019

TV / Radio

David-Maria Sassoli folgt auf Antonio Tajani

David-Maria Sassoli ist neuer Präsident des Europäischen Parlaments. Damit steht der Italiener, der in seiner Laufbahn über 25 Jahre in der Medienbranche tätig war, nun an der Spitze des EU-Organs mit Sitz in Strassburg.

Mit 345 von insgesamt 667 Stimmen setzte sich Sassoli, der als harter Gegner der populistischen italienischen Regierung gilt, am Mittwoch im zweiten Wahlgang gegen seine drei Mitbewerber durch.

Seine Karriere startete der heute 63-jährige Politikwissenschaftler bei verschiedenen Zeitungen in Florenz. Danach arbeitete er über sieben Jahre für die Zeitung «Il Giorno» in Rom, ehe er als Nachrichtensprecher unter anderem die Sendung «Cronaca in diretta» auf Rai 2 sowie das Hauptnachrichtenprogramm «TG1» auf Rai 1 moderierte.

Im Jahr 2009 kandidierte David-Maria Sassoli zum ersten Mal bei den EU-Wahlen und zog mit über 400'000 Stimmen ins Parlament ein, wo er zum Vorsitzenden des Partito Democratico (PD) wurde.