Content:

Sonntag
29.5.2005

Der Publizist und Journalist Peter Sichrovsky (57) hat jahrelang mit dem israelischen Geheimdienst Mossad zusammengearbeitet. Das sagte der langjährige österreichische Europa-Abgeordnete gegenüber dem Magazin «Profil»: «Ich habe bis zu meinem Rückzug aus der Politik mit dem Mossad kooperiert», erklärte der frühere Geschäftsführer der rechtsnationalen Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ). In den Achtziger- und Neunzigerjahren arbeitete Peter Sichrovsky unter anderem auch für den «Spiegel» und die «Süddeutsche Zeitung». In Wien war er Mitbegründer der linksliberalen Zeitung «Der Standard».

«Ich wollte Israel helfen und habe sicher nichts Unrechtes getan. Ich bin kein James Bond», sagte der jüdischstämmige Ex-Politiker. Der Mossad habe sich vor allem für die arabischen Kontakte Haiders, allen voran zu Libyens Staatschef Muammar el Gaddafi, interessiert. «Israel wollte Jörg Haider als Brücke zu arabischen Ländern, mit denen keine offiziellen Kontakte bestanden, nützen», sagte Sichrovsky.