Content:

Dienstag
02.07.2019

Medien / Publizistik

Höhere Erlöse aus dem Digitalbereich

Die dpa-Unternehmensgruppe hat ihren Wachstumskurs fortgesetzt: Der Umsatz lag 2018 bei 139,8 Millionen Euro und somit 2,3 Prozent über dem Vorjahr. Damit blickte der 70-jährige Konzern am Montag auf ein «erfolgreiches Geschäftsjahr» zurück.

Die Kerngesellschaft dpa GmbH setzte 93 Millionen Euro um (2017: 93,6). Trotz leichtem Umsatzrückgang konnte die grösste Nachrichtenagentur Deutschlands den Gewinn von 1,2 auf 1,5 Millionen Euro anheben.

Die Marktanteile von dpa im Zeitungsbereich sowie die Anzahl der Kunden im In- und Ausland konnten nach Angaben der Agentur «auf einem hohen Niveau gehalten werden», so die Pressemitteilung vom Montag.

«Während der Printmarkt sich weiterhin mit sinkenden Auflagen auseinandersetzen muss, konnte die dpa ihre Umsätze insbesondere im Bereich der digitalen Nachrichten, im Bereich der Business- und Kommunikationslösungen und im Bereich der individuellen Contenterstellung ausbauen.»

Einen wichtigen Beitrag hätten erneut die Tochtergesellschaften der dpa-Gruppe geleistet. «So konnten insbesondere die News Aktuell GmbH mit ihren Lösungen für PR-Abteilungen und -Agenturen, die Picture Alliance GmbH im Bildgeschäft und die dpa-infocom GmbH mit ihren Digitalprodukten hervorragende Ergebnisse erzielen.»

Mit der Übernahme der gesamten Anteile an der News Aktuell (Schweiz) AG habe die Unternehmensgruppe verstärkt ins «zukunftsweisende Geschäft mit PR-Dienstleistungen» investiert. Die Schweizer Agentur Keystone-SDA hatte ihre Anteile in Höhe von 50 Prozent 2018 an die dpa verkauft.