Content:

Freitag
08.03.2019

Medien / Publizistik

«Anzeigenumsat blieb 2018 stabil»

Die Zeit Verlagsgruppe machte im letzten Jahr mit 220 Millionen Euro 10 Prozent mehr Umsatz als im 2017. 

Vor allem das Digitalgeschäft der deutschen Wochenzeitung legte zu: Der Online-Vertriebsumsatz wuchs 2018 um 29 Prozent auf 9 Millionen Euro. 105‘000 digitale Abonnenten zählte «Die Zeit» im vierten Quartal 2018, ein Plus von rund 25‘000 im Vergleich zum Vorjahresquartal, wie der Verlag am Donnerstag mitteilte.

Die Print-Abos wuchsen im gleichen Zeitraum auf 348‘217 Exemplare, was einem Zuwachs von 4000 entspricht. Die Gesamtauflage lag bei rund 500‘000 Exemplaren. 

«Der Anzeigenumsatz der Zeit Verlagsgruppe blieb in 2018 mit 66 Millionen Euro stabil», so das Hamburger Medienhaus weiter. Neben dem Stammblatt «Die Zeit» erscheinen bei dem Verlag unter anderem Fachmagazine wie «Zeit Wissen» oder «Zeit Schule & Familie».

Die Zeit Verlagsgruppe gehört seit 1996 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Seit 2009 halten die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und die Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH je 50 Prozent an der Zeit Verlagsgruppe.