Content:

Montag
06.05.2019

Marketing / PR

Vermarktung «ins digitale Zeitalter führen»

Die «Coop Beachtour» geht in diesem Jahr mit drei neuen Hauptsponsoren an den Start. Zudem hat Swiss Volley die TIT-PIT GmbH als neuen Vermarkter engagiert. MySports überträgt das Finale.

Emmi, Edelweiss und Ford sind die drei neuen Namen auf der Liste der Sponsoren, die die Beachtour mit Titelsponsor Coop in diesem Jahr unterstützen. 

Um die Beachvolley-Turnierserie «ins digitale Zeitalter zu überführen», hat der Verband Swiss Volley ab dem laufenden Jahr neu den Veranstalter TIT-PIT mit der Organisation und Vermarktung der Tour betraut. 

Zum Beispiel kommen neu LED-Banden zum Einsatz, auf denen Bewegtbild-Werbung angezeigt werden kann. Zudem «bekommt die ganze Tour ein neues Gewand», heisst es vom neuen Veranstalter aus Fehraltorf, zum Beispiel mit einem neuen Webauftritt.

Auch Standorte und Termine wurden angepasst: In Zürich zum Beispiel wird die «Coop Beachtour» nicht mehr im Hauptbahnhof durchgeführt, sondern auf der Belvoir-Wiese in Seenähe. Und dies während dem Züri-Fäscht Anfang Juli.

Seit 1992 tourt die Beachvolleyball-Serie durch die Schweiz. Anpfiff in diesem Jahr ist Mitte Mai in Genf. Die Finalspiele werden vom UPC-Sportsender MySports live übertragen.