Content:

Mittwoch
10.5.2017

Medien / Publizistik

Dittli verlässt Tamedia nach 17 Jahren

Nach über fünf Jahren gibt Mark Dittli die Chefredaktion der «Finanz und Wirtschaft» per Ende Oktober ab. Er habe sich entschieden, eine neue Herausforderung ausserhalb von Tamedia anzunehmen, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Der 42-Jährige Dittli stiess im Jahr 2000 als Inlandredaktor zur «Finanz und Wirtschaft» und war danach während fünf Jahren als Auslandkorrespondent für die Wirtschafts- und Finanzberichterstattung aus den USA verantwortlich. Anschliessend übernahm er die Leitung der Auslandredaktion, bevor er Anfang 2012 zum Chefredaktor der Zeitung aufstieg.

Mark Dittli studierte Betriebsökonomie an der Zürcher Hochschule Winterthur sowie Journalismus an der New York University und besitzt einen Abschluss als Chartered Financial Analyst.