Content:

Mittwoch
30.01.2019

Marketing / PR

Goldstaub prägt Markenauftritt von Falcon

Aus Goldstaub wird ein «B»: Für das Blockchain-Angebot der Privatbank Falcon hat Branders eine digitale Kampagne gestaltet.

Falcon bietet ihren Kunden nach eigenen Aussagen als «erste Schweizer Bank» Direktüberweisungen von Krypto-Währungen an. Damit würden Blockchain-Anlagen für Investoren «vollständig bankfähig», teilte die Privatbank mit.

Die Kampagne dazu hat die Zürcher Brandingagentur Branders gestaltet. Das Kommunikations- und Krypto-Team der Bank habe man bei der Definition von Botschaft, visueller Sprache und Mediamix begleitet, schreibt die Agentur zum Mandat.

Als Key Visual dient ein animiertes Blockchain-«B», das sich aus Goldstaub bildet. Dieses Element prägt bereits den Falcon-Markenauftritt. Verbreitet wird die digitale Kampagne via Behavioural Targeting und über krypto-spezifische Portale.

Beteiligt bei der Falcon Private Bank waren unter anderem Gianmarco Timpanaro (Managing Director, Head Marketing & Communications). Verantwortlich für die Kampagne bei Branders waren unter anderem René Allemann (CEO), Thom Pfister (Creative Director), Philippe Knupp (Strategy Director) und Thea Ferretti (Director Communications).