Content:

Freitag
20.9.2002

Die Chefredaktorin von «Shape» (MVG Medien Verlagsgesellschaft) heisst wieder Benita Cantieni. Die bisherige Chefredaktorin Sabine Adler gehe «auf Grund unterschiedlicher Auffassung über die künftige Ausrichtung der Zeitschrift», so der Verlag laut dem Branchendienst Kress. Die Schweizerin Cantieni war bislang «Shape»-Herausgeberin und ist Gründungs-Chefredaktorin. Benita Cantieni (52) hat als Papeterie-Lehrtochter begonnen und absolvierte eine gewundene Karriere: kaufmännische Angestellte, Schauspielschülerin, Modever- und -einkäuferin und dann Journalistin waren die Stationen. Als solche avancierte sie bis zur Chefredaktorin der «Annabelle» und der deutschen «Vogue»-Ausgabe. 1992 wurde aus der Medienfrau eine Körpertherapeutin und Fitnessexpertin. Dies aus ureigenem Interesse: Sie hatte Rücken- und Hüftgelenkprobleme - und niemand konnte ihr helfen. So startete sie eigene Forschungen, untersuchte, testete. Das Ergebnis ist die Bewegungslehre Cantienica, die heute europaweit in Studios unterrichtet wird. Zentraler Fokus ist der Beckenboden, diese dreilagige Muskelgruppe, die Cantieni zum Dreh- und Angelpunkt aller Workouts machte. Die Autorin von bislang sechs erfolgreichen Fitness- und Wellnessbüchern ist seit 2001 Herausgeberin der Fitnesszeitschrift «Shape».