Content:

Donnerstag
14.02.2019

Medien / Publizistik

Condé Nast: «Apple liebt Journalismus sehr»

Apple plant ein News-Abo à la Netflix: Ein Mix von Inhalten verschiedener Medien soll gegen eine Monatsgebühr den Apple-Usern zugänglich sein.

Von den Aboeinnahmen will der iPhone-Konzern laut einem Bericht des «Wall Street Journal» nur etwa die Hälfte an die Medienpartner abgeben. 

Das sei den Verlagshäusern zu wenig und auch die Weigerung Apples, zum Beispiel die E-Mail-Adressen der Abonnenten zu verraten, sorge in den noch inoffiziellen Verhandlungen für Unbehagen, wie die Zeitung unter Berufung auf Insider weiter schreibt.

«Apple liebt den Journalismus so sehr, dass es den News-Produzenten ein Angebot machen will, das noch schlechter ist als jenes, das es der Musik-Industrie gemacht hat», twitterte Wolfgang Blau, President vom US-Medienkonzern Condé Nast International am Mittwoch.