Content:

Freitag
07.06.2019

Der Spanier Fernando de Yarza präsidiert neu den Weltverband der Verleger. Er löst Michael Golden ab, der das Amt nach zwei Jahren abgibt.

Yarza ist Präsident der spanischen Mediengruppe Henneo, zu der unter anderem Titel wie «Heraldo de Aragon» und «20 minutos» gehören. Er präsidiert auch die Association of European Publishers News Media Europe (NME).

Als Vizepräsident der World Association of News Publishers (WAN-IFRA) wurde am Jahreskongress in Glasgow der Däne Stig Ørskov gewählt.