Content:

Freitag
21.12.2018

Sebastian Hueber wird «spätestens» ab April neuer Chef der Informations- und Kommunikationsabteilung im Departement von Aussenminister Ignazio Cassis.

Zurzeit leitet der Ex-Journalist beim Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) die Kommunikation. Davor arbeitete er von 2005 bis 2011 als Mediensprecher, Informationschef und stellvertretender Chef Kommunikation im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport. 

Ein halbes Jahr nach dem Reaktorunfall in Fukushima wechselte Hueber 2011 zum Ensi. Bei der Nuklear-Behörde war er als Kommunikationschef verantwortlich für den Aufbau der Sektion Kommunikation, die damals neu geschaffen worden war. 

Davor war Sebastian Hueber als Journalist und Redaktor tätig, unter anderem über acht Jahre bei der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA).

In seiner neuen Funktion beim EDA ersetzt er Jean-Marc Crevoisier, der Mitte 2019 eine neue Kommunikationsaufgabe der Schweizer Vertretung bei der UNO in New York übernehmen wird, teilte das EDA weiter mit.